Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Diskussion’ Category

Angesichts der wachsenden Angst vor den linken Strömungen in unserem Land hört man immer wieder die klare, unmissverständliche Aussage, “ Die Linke ist nicht regierungsfähig“. Alle sagen das, die CDU, die SPD, die Grünen, FDP, und auch mehr oder auch weniger versteckt die Medien. Keiner hat aber erkannt, dass man vor einer klaren Aussage erst einmal die Frage aufwirft ob jemand eine bestimmte Leistung erbringen kann oder nicht. Und diese wurde entweder gar nicht, oder wenn dann nur sehr unzureichend gestellt.

Diese Frage sollte nähmlich nicht so allgemein behandelt werden, wie die Frage trinke ich zum Frühstück zwei oder drei Tassen Kaffee. Noch besser währe es, wenn  aus einer Frage eine andere erwüchse, und noch eine und noch eine. Unter dieser Voraussetzung währe dann ein klare Aussage vielleicht möglich, immer unter dem Umstand man hätte jede einzelne Frage auch zur Zufriedenheit beantwortet. Einige Fragen möchte ich jetzt mal stellen und auch kurz darauf eingehen.

Frage 1: Ist die Linke unter den Bedingungen des derzeitigen Turbokapitalismusses eigendlich regierungsfähig?

Nach den Erfahrungen aus der Vergangenheit zu urteilen, würde es eine linke Regierung innerhalb eines kapitalistischen Wirtschaftssystem tatsächlich sehr schwer haben eine gute Regierungsarbeit zu leisten. Gesellschaftspolitische Veränderungen währen unumgänglich, was auf erhebliche Wiederstände stoßen würde, und dieses nicht nur auf nationaler Ebene sondern auch auf internationalen Terrain. Ist aber noch lange kein Beweis für eine Regierungsunfähigkeit.

Frage 2: Ist die Linke auf Länderebene ein verlässlicher Koalitonspartner und welche Gefahren können ihr daraus erwachsen?

In Berlin hat es der Linken tatsächlich nicht so besonders gut getan mitzuregieren im Gegensatz zu MV, wo sie in der Lage waren ihr Ergebnis sogar leicht zu verbessern. In beiden Fällen kann man also nicht von einer Unzuverlässigkeit reden. Jeweils wurde versichert, dass man gut miteinander gearbeitet hat. Die Gefahr allerdings besteht allerdings darin, dass die Linke Ziele mit durchsetzen muss, die sie eigentlich stark kritisiert. Mich wundert nur, dass dann die SPD sagt die solln ruhig mal mitregieren, das schadet denen am meisten. Auf Deutsch gesagt, Die sind doch selber schuld, wenn die unsere Scheisse mitmachen. Also eigentlich ein Eigentor. Alles im allem: wieder kein Beweis für Regierungsunfähikeit.

Frage 3: Sind SPD, CDU, CSU, Grüne, und FDP eigendlich regierungsfähig?

Angesichts aller Fakten und Problematiken wie Kinderarmut, schlechte Bildung, ungleiche Bildungschangen, Kriegeinsätze, Dumpinglöhne, Klimawandel, weltweiter Hunger, moderne Skaverei und noch vieles mehr könnte man natürlich auch die Regierungsfähigkeit dieser Parteien in Frage stellen. Aber diese Frage muss jeder selbst für sich beantworten. So richttig gut sind die ja nun alle nicht, zeigen aber immer mit dem Finger auf die anderen.

Frage 4:

Gibt wirklich keine wirkliche Alternative zu unserer jetzigen Gesellschaftsform?

Diese Frage wird wohl nur die Zukunft beantworten. Aber es sollte sie schon geben, weil wir uns sonst wieder einmauern. Eine stetige Weiterentwicklung wird ja wohl gestattet sein.

Ihr seht der Rattenschwanz an Fragen reisst einfach nicht ab. Und so kann jeder noch diese oder jene hinzufügen. Hauptsache man hört nicht auf zu fragen und versucht sich zumindest eine Lösung zu erarbeiten.

Advertisements

Read Full Post »

Vermehrt empfangen wir Nachrichten aus den Medien, daß es in der Welt zu immer mehr Unruhen kommt, durch die drastischen Erhöhungen der Lebensmittelpreise. Dies wird mit den ständig zunehmenden Umweltkatastrophen, wie z.B. Überschwemmungen, Wirbelstürme usw und dadurch entstandene Missernten, sowie auch  mit der weltweit  höheren Nachfrage  an Rohstoffen  zur  Lebensmittelherstellung  begründet. Auch wächst in der Welt immer mehr der Bedarf an Biokraftstoffen, was dazu führt,dass Anbauflächen in jenen Ländern verloren gehen, die früher die Eigenversogung der Bevölkerungen unterstützten oder auch sicherstellten. Nicht zuletzt darf man aber auch vergessen, dass die EU und auch die USA die Aggrarmärkte in den Entwicklungsländern mit billigen als auch  qualitativ minderwertigen Lebensmitteln überschwemmt haben, so das die jeweils eigenen, zum Teil auch kleinen Erzeuger ruiniert wurden. So flüchtenten sich viele Bauern in den Energiepflanzenanbau. Es droht mal wieder eine Hungersnot, obwohl wir die in vielen Ländern der der Welt bereits haben.

Nun zu Deutschland und Europa. Nordseekrappen werden zum puhlen in die Slowakei gefahren, und für den Verzehr wieder zurück. Lkws fahren Auto und Maschinenteile quer durch den Kontinent hin und her zu ihren Entmontagestellen. Selbst Tote verbrennt man in Tschechien wei les dort billiger ist . EU-genormte und pestizietverseuchte Äpfel erhalten wir aus Neuseeland. Textilien, Spielwaren, und vieles mehr kommen per Schiff aus den sogenannten Schwellenländern China und Indien (werden sowieso nur von uns ausgenutzt und das kann sich mal fürchterlich rächen), Sportschuhe aus Bangladesh von Kindern  hergestellt. Wieviele Tonnen Co2 kommen da wohl zusammen.  Globaliesierung, wie sie die Herrschenden ins Auge fassen und wehement dafür werben und uns als modernes Weltmodell verkaufen wollen. Doch ist diese Art der Globalisierung unter den Bedingungen des voranschreitenden Klimawandels überhaupt noch zeitgemäß. Wo ist denn das modern. Das wäre doch wohl eher den Hunger zu eliminieren und ein globales Konzept zu entwickeln, was nützlich für alle Menschen wäre und gleichzeitg umweltverträglich.

Read Full Post »

Lügen in Politik

Heute möchte ich auf meinem Blog eine neue Kategorie hinzufügen. Es wird ein Diskussionsforum sein, wo jeder konstruktive Beiträge einfließen lassen kann. Ich würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen. Natürlich nehme ich auch gerne Komentare aus den anderen Kategorien entgegen. Erstes Thema soll sein Lügen in der Politik.                Alle die Mütter oder Väter sind oder auch nur Kinder von Müttern und Vätern wissen von klein auf man darf nicht lügen.Man erinnert sich an Sätze wie du kannst mir alles erzählen, du darfst alles anstellen bloß mich nicht belügen und noch unzählige Beispiele mehr. Und doch holt uns das Phänomen Lüge irgendwann auf jeden Fall ein. Zuerst bietet die Lüge einen gewissen, wenn vielleicht auch vorrübergehenden Selbstschutz. Hat man sich aber daran gewöhnt kann sie aber auch zum Mittel des Betruges werden. In der Politik   verfließen diese Grenzen ineinander. Es ist manchmal schwer zu erkennen was ist Schutz und was ist Betrug. Das aktuellste Beispiel ist Hillery Clinton, die doch tatsächlich behauptete, daß sie bei einem Besuch in Bosnien während ihrer Ankunft von Heckenschützen beschossen worden ist. Was ist das, Selbstschutz, Betrug oder vielleicht Verarsche?

Read Full Post »